Alfalfa Sprossen selber ziehen – Schritt für Schritt Anleitung

Besonders in der kalten Jahreszeit sind Lebensmittel welche einen hohen Anteil an Mineralstoffen und Vitaminen haben besonders wichtig in unsere Ernährung. Eine einfache und gesunde Möglichkeit ein paar Mineralstoffe und Vitamine zusätzlich aufzunehmen ist, diese in Form von Sprossen (z.B. Alfalfa Sprossen) zu verzehren. Es gibt unheimlich viele Arten von Keimlingen die aus Hülsenfrüchte und Co. gezogen werden können und das innerhalb weniger Tage, ganz ohne Chemie, Dünger und Co.

Verschiedene Arten der Saaten

Es gibt zwei unterschiedliche Formen von Saaten, die Dunkelkeimer und die Lichtkeimer.

Zu den Dunkelkeimern zählen die folgenden Saaten: Bohnen, Brokkoli, Dinkel, Einkorn, Emmer, Erbsen, Hanf, Kamut,Kichererbsen, Kürbis, Linsen, Mais, Mungbohnen, Rauke, Radieschen, Rettich-Sorten, Sesam, Sojabohnen, Sonnenblumenkerne und Weizen.

Zu dein Lichtkeimern zählen: Alfalfa Sprossen, Amaranth, Basilikum, Bockshornklee, Bohnenkraut, Buchweizen, Estragon, Hirse, Kerbel, Kresse, Leinsamen, Majoran, Minze, Roggen-Sorten, Quinoa, Reis, Rotklee, Sellerie, Senf, Thymian und viele Sorten von Wildkräutern.

Alfalfa Sprossen selber ziehen

Ich entschied mich also dazu meine ersten Sprossen diesen Winter zu ziehen und habe mich für die folgenden Keimsamen entschieden: Alfalfa Sprossen – die hatte meine Mum mir empfohlen da es in ihren Augen die leckersten Sprossen sind die sie selber gezogen hat und da sie weiß was ich mag hab ich einfach mal drauf gehört 😉

Zum Sprossen ziehen benötigst du:
  • Saat des ausgewählten Keims
  • Gefiltertes Wasser zum Einweichen und Spülen
  • Ein Keimglas

Anleitung zum Sprossen ziehen:

  • Ein Keimglas vorbereiten
  • Menge der Saat vorbereiten (max. 1/6 der Glashöhe bei großen Saaten oder max. 2EL bei kleiner Saat)
  • Weiche deine Saat ein (je nach Saat 2 bis 12 Stunden)
  • Spüle deine Saat zweimal am Tag
  • Die Keimzeit der Saat lieht zwischen 1-8 Tage (bei 18-20 Grad)
  • Haltbarkeit der Sprossen bis zu 4 Tage im Kühlschrank

Je nach Saatgröße gibt es verschiedene Arten des Einweichens für deine zukünftigen Sprossen. Nachdem du dich für eine Keimsaat entschieden hast gehst du nun wie folgt vor:

Die Ersten Schritte bei kleiner Saat:

Gebe maximal 2 EL der Keimsaat (Alfalfa Sprossen)  in dein Keimglas und fülle das Glas fast bis oben mit Wasser. Drehe nun deinen Keimdeckel auf das Glas und schüttle dieses leicht bis sich Schmutz, Staub und Dreck an die Wasseroberfläche absetzt. Stelle das Glas dann für einige Minuten hin sodass du sicher sein kannst das sich alles an Verschmutzung gelöst hat und oben schwimmt.

 

Gieße nun das Wasser durch den Deckel ab und wiederhole den Vorgang wenn du sehen kannst, dass noch immer Schmutz an deiner Saat klebt oder aber das Wasser sehr dreckig beim Abgießen war.

Sobald deine Saat gereinigt wurde gibst du Wasser in der mindestens vierfachen Menge zur Saat in dein Glas, bedeckst dein Glas mit einem Geschirrtuch und lässt deine Saat für die angegebene Zeit einweichen / quellen.

Nach der Quellzeit wird das Wasser wieder durch den Deckel abgegossen, die Saat nochmal mit frischem und klaren Wasser gespült und wieder abgegossen.

Kippe dein Glas nun seitlich, sodass das restliches Wasser durch den Deckel abtropfen kann und gebe deiner Saat ein bisschen Zeit zum Keimen. Je nach Keimsaat benötigt deine Saat nun 1 bis 8 Tage, achte darauf dich zu Informieren ob deine Saat im Licht oder aber in der Dunkelheit keimen muss. Solltest du eine Saat haben die in der Dunkelheit keimen muss, stellst du diese am besten in einen dunkeln Raum oder aber lässt ein Geschirrtuch über das Glas gelegt.

Während dieser 1 bis 8 Tage solltest du deine Keime 2 mal am Tag mit Wasser auffüllen und spülen. Hierzu gibst du Wasser durch den Deckel in das Glas, schüttelst dieses damit auch jeder Keim an Wasser kommt und sich vollsaugen kann und lässt es für 2-3 Minuten stehen. Sobald die paar Minuten um sind gießt du das Wasser wieder ab und stellst das Glas in die seitliche Position sodass das restliche Wasser wieder abtropfen kann.

Informationen zur Ernte findest du etwas weiter unten da diese den gleichen Prozess hat wie große Saatsorten.

food-and-travel-sprossen

Die Ersten Schritte bei großer Saat:

Gebe die Saat deiner Wahl in eine Schüssel mit reichlich Wasser und spüle diese gut durch. Lasse die Saat dann für einige Minuten stehen sodass sich der Schmutz an der Wasseroberfläche absetzen kann und gieße es zum Großteil ab. Gebe dann frisches Wasser hinzu und wiederhole den Vorgang. Gieße deine Saat sobald sie sauber ist in ein Küchensieb und lasse sie abtropfen. Solltest du schon jetzt beschädigte Saat sehen kannst du diese schon entfernen. Nun kommt wie bei der kleinen Saat Wasser in das Glas und dein Deckel auf die Saat sodass diese dann gemäß Anleitung quellen kann. Gieße das Wasser ab nach der Quellzeit stelle dein Glas wie auch oben bei der kleinen Sprossen Saat beschrieben seitlich hin und lasse die Saat keimen. Die große Saat wird auch zwei mal täglich gewaschen und wieder zum abtropfen hingestellt.

sprossen-food-and-travel-blog

Die Ernte deiner Sprossen:

Sobald deine Keime die gewünschte Größe erreicht haben, spülst du diese ein letztes mal gut mit frischem Wasser aus und gießt sie ab. Nun kannst du deine Sprossen gleich verzehren oder in einem offenen Behälter für bis zu 4 Tage im Kühlschrank lagern.

sprossen-food-and-travel

 

 

Letzte Aktualisierung am 2019-12-05 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Author

Belgian girl that loves to discover delicious recipes, dine in tasty restaurants and visit the most beautiful places in the world

Write A Comment